Am 08. Juni 2022 findet der 14. Bausachverständigentag Südwest statt. Im digitalen Format erfolgt die Veranstaltung über die Plattform „ZOOM“.

Im Rahmen der 69. Bundeskammerversammlung am 8. April 2022 in Berlin haben die Länderingenieurkammern einvernehmlich Forderungen beschlossen, die in der „Berliner Erklärung“ veröffentlicht worden sind.

In den meisten Verträgen, insbesondere in Vertragsmustern der öffentlichen Hand, gibt der Auftraggeber eine sogenannte Baukostenobergrenze vor. Für den Ingenieur stellt sich die Frage, welche Haftungsrisiken ihn treffen, wenn er solche Vorgaben akzeptiert und bei Beendigung des Vorhabens diese Baukosten nicht eingehalten wurden?

Am 28. April 2022 findet wieder der bundesweite Girls'Day statt. An diesem Tag haben Sie die Chance, bei jungen Mädchen ab Klasse 5 Interesse für den Ingenieurberuf zu wecken und sich auf diesem Weg vielfältige Personalressourcen für die Zukunft zu erschließen. Öffnen Sie Ihr Büro, Ihre Baustellen, Ihre Projekte und zeigen Sie praxisnah, wie spannend es ist, Ingenieurin zu sein.

Der Krieg in der Ukraine hat viele Auswirkungen – auch auf die Baubranche. Die Handelsbeziehungen zwischen Deutschland, der Ukraine und Russland liegen auf Eis. Aufgrund der Sanktionen gegen Russland drohen Lieferengpässe und deutliche Preissteigerungen bei vielen Baustoffen, was die ohnehin hohen Baukosten in Deutschland indirekt noch einmal erhöhen dürfte.

Um die aus der Ukraine flüchtenden Menschen aufzunehmen, Ihnen Unterkunft zu gewähren und sie zu versorgen wurden vergaberechtliche Erleichterungen beschlossen. Im Unterschwellenbereich wird eine Situation besonderer Dringlichkeit bei Beschaffungen, die zur Erweiterung der Aufnahmekapazitäten und zur Versorgung von aus der Ukraine ge-flüchteten Personen kurzfristig erforderlich sind regelmäßig gegeben sein.

Die Länderingenieurkammern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Sachsen kooperieren ab sofort bei der  Fortbildung und Qualifikation zur „Qualifizierten Vergabeberaterin (BIngK)“ bzw. zum „Qualifizierten Vergabeberater (BIngK)“. Die Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz hat den mittlerweile erfolgreichen Lehrgang 2021 als Pilotprojekt gemeinsam mit den Ingenieurkammern aus NRW und Ba-Wü initiiert.

Am 08. Juni 2022 findet der 14. Bausachverständigentag Südwest der Architekten- und Ingenieurkammern Hessen, Rheinland-Pfalz und des Saarlandes statt. Die Umsetzung erfolgt in einem digitalen Format über die Plattform „ZOOM“. Das bedeutet, Sie können von überall teilnehmen und den interessanten Vorträgen folgen.

Die Gemeinschaft der Kammern und Verbände der planenden Berufe verurteilt den unmenschlichen Angriff auf die Ukraine und ihre Bürgerinnen und Bürger durch russische Truppen. 13 Ingenieur- und Architektenverbände sprechen den Menschen in der Ukraine jetzt in einer gemeinsamen Stellungnahme ihre Solidarität aus und bieten konkrete Hilfe und Unterstützung an.

Endspurt für den diesjährigen Schülerwettbewerb Junior.ING. 117 Modelle wurden im Wettbewerb unter dem Motto „IdeenSpringen“ zum Thema Skisprungschanze eingereicht. Die hochkarätige Wettbewerbsjury traf sich am 10. März 2022 zur Bewertung der Modelle in der Geschäftsstelle der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz. Dabei galt es viele Details und Wettbewerbsvorgaben zu beachten, um herauszufinden: Wer plant und baut die beste Skisprungschanze aus einfachsten Materialien in Rheinland-Pfalz?