Am 27. April 2023 findet der diesjährige bundesweite Girls'Day statt. Nutzen Sie diesen Tag, um bei jungen Mädchen ab Klasse 5 Interesse für den Ingenieurberuf zu wecken. So können Sie sich wichtige Personalressourcen für die Zukunft sichern. Öffnen Sie Ihr Unternehmen, Ihre Baustellen, Ihre Projekte und zeigen Sie den dem Mädchen einen Einblick in die Praxis und veranschaulichen Sie auf diese Weise, wie spannend es ist, Ingenieurin zu sein.

Der diesjährigen Schülerwettbewerb Junior.ING befindet sich auf der Zielgeraden: Am 30. März 2023 trafen sich die Juroren, Dr.-Ing. Gerhard Muth, Vorstandsmitglied der Kammer, Prof. Dr.-Ing. Christian Glock von der TU Kaiserslautern und Volker Tschiedel aus dem Bildungsministerium Rheinland-Pfalz zur Bewertung der Modelle in der Geschäftsstelle der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz.

Der betrieblichen Weiterbildung kommt eine hohe Bedeutung zu. Dadurch ist es Unternehmen möglich, Mitarbeiter für veränderte Anforderungen zu qualifizieren, die sich beispielsweise durch die Digitalisierung, die Umstellung auf nachhaltige Arbeits- und Produktionsprozesse und den Einsatz neuer Technologien ergeben.

Nach dem Auftakt im Januar 2022 fand in diesem Jahr das zweite Treffen der nationalen BIM-Cluster in der Würth-Repräsentanz in Berlin-Schwanenwerder statt. Der besondere Veranstaltungsort dient vor allem dazu, ...

Am 10. Februar 2023 sprach sich der Bundesrat dafür aus, die Schwellenwerte im Vergaberecht der Europäischen Union (EU) anzuheben. In dem Entschluss wird die Bundesregierung aufgefordert, Änderungsbedarf bei den EU-Schwellenwerten zu prüfen oder sich für einen Sonderschwellenwert für das Planungswesen und freiberufliche Leistungen einzusetzen.

Am 16.12.2022 hat der Deutsche Bundestag das Gesetz für einen besseren Schutz hinweisgebender Personen sowie zur Umsetzung der Richtlinie zum Schutz von Personen, die Verstöße gegen das Unionsrecht melden – Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) verabschiedet. Doch der Bundesrat stimmte dem Gesetzesentwurf zum Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) am vergangenen Freitag, den 10.02 nicht zu.

Rund 3000 Gäste nahmen am 2. Februar am "Jahresempfangs der Wirtschaft" in der Rheingoldhalle in Mainz teil. 14 gastgebende Kammern und Institutionen der Wirtschaft, des Handwerks, der freien Berufe und der Landwirtschaft, darunter die Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz, hatten zum Dialog mit der Politik geladen.

Am 26.01.2023 fand die 5. Digital-Konferenz des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz und der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz zum Thema „Kosten und Zeit im Griff nur mit Bedarfsplanung“ statt. Die Dauer eines Projektes steht in unmittelbarem Zusammenhang mit den letztendlich entstehenden Kosten. Häufig können sogar oder gerade bei Großprojekten vorgesehene Fertigstellungszeitpunkte nicht eingehalten werden. Die späteren Probleme gründen in ihren Ursachen..

Das BMWSB richtet am 22. März 2023 in Berlin gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum für Integrierte Projektabwicklung (IPA Zentrum) eine Konferenz zum Thema Integrierte Projektabwicklung / Projektallianzen aus, die von Bundesministerin Klara Geywitz eröffnet wird.

Ihre Ansprechpartnerin in der Geschäftsstelle:

Anna-Maria Zellner M. A.

Stellvertretende Geschäftsführerin | Leiterin Kommunikation & Marketing

Irina Schäfer M. A.
T: 06131/95986-23
E: schaefer@ing-rlp.de