Ab dem 1. Januar 2025 müssen inländische Unternehmen E-Rechnungen empfangen und verarbeiten können. Die entsprechenden umsatzsteuerrechtlichen Regelungen sind im Wachstumschancengesetz vom 27.3.2024 (BGBl 2024 I Nr. 108) enthalten.

Am 9. Juli lud die Ingenieurkammer ihre neuen Mitglieder zum gemeinsamen Frühstück und Kennenlernen ins Lokal "Wilma Wunder" nach Mainz ein.

Am 4. Juli 2024 lud die Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz ihre Mitglieder im Rahmen des talkING-Formats zur Windparkbesichtigung nach Gau-Bickelheim und anschließender Einkehr im Weinrestaurant Espenhof in Flonheim ein. Rund 30 Mitglieder folgten der Einladung.

Ab sofort ist es möglich, sich für das Anerkennungsverfahren für Prüfingenieurinnen und Prüfingenieure 2024/2025 anzumelden. Auf der Webseite des Ministeriums der Finanzen finden Sie dazu alle Informationen und die entsprechenden Antragsformulare. Die Anmeldefrist endet am 30.08.2024.

 

 

Die Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz setzt sich für die Förderung des Ingenieurnachwuchses in Rheinland-Pfalz ein und zeichnet daher Absolventen der Ingenieurwissenschaften, die ihr Studium mit Bestnoten abgeschlossen haben, aus.

Am vergangenen Freitag, den 14. Juni 2024 würdigten die Ingenieurkammern im Deutschen Technikmuseum in Berlin die besten Teams des bundesweiten Schülerwettbewerbes „Junior.ING“. Der erste Preis der Alterskategorie bis Klasse 8 geht in diesem Jahr nach Bremen. Bundessieger in der Alterskategorie ab Klasse 9 ist ein Schüler aus Hessen. Aufgabe war es, eine funktionstüchtige Achterbahn zu planen und als Modell zu bauen.

Europa steht nach wie vor vor großen Herausforderungen: Klimawandel, Energiewende, Digitalisierung, Migration und Demographie – um nur einige zu nennen. Impulsgeber für Lösungen muss hier die Europäische Union sein.

Dr. Stephan Hofmeister wurde am 16. Mai 2024 in Berlin zum neuen Präsidenten des Bundesverbandes der Freien Berufe e. V. (BFB) gewählt. Die Mitgliedsorganisationen des Verbandes wählten bei ihrer turnusmäßigen Mitgliederversammlung für die kommenden drei Jahre die neuen Führungsteams für das BFB-Präsidium und den BFB-Vorstand.

Die Ingenieurkammern Deutschlands mahnen und fordern: Das Planen von Bauleistungen gehört endlich und ausschließlich in die Hände von kammerangehörigen Ingenieuren* oder Architekten. Alles andere ist unvereinbar mit der öffentlichen Sicherheit und dem Gebot des Verbraucherschutzes.

Das Fachgebiet Kreislaufeffektive Architektur der RPTU Kaiserslautern-Landau lädt Sie herzlich ein, bis zum 24.05.2024 unter nachfolgendem link oder QR-Code an der Umfrage BAUTEILE WIEDERVERWENDEN teilzunehmen. Die Umfrage möchte Antworten auf folgende Fragen geben: Welche Akteure sind in Rheinland Pfalz in Handel, Verarbeitung, Planung und Forschung in diesem Bereich aktiv? Welche Projekte wurden bereits mit wiederverwendeten Bauteilen realisiert? Wie schätzen Sie das Potential der Wiederwendung von Bauteilen ein?

Ihre Ansprechpartnerin in der Geschäftsstelle:

Anna-Maria Zellner M. A.

Stellvertretende Geschäftsführerin | Leiterin Kommunikation & Marketing

Irina Schäfer M. A.
T: 06131/95986-23
E: schaefer@ing-rlp.de