|  | Impressum + Datenschutz | Kontakt

10 Jahre Deutschlandstipendium – Ingenieurkammer ist starker Förderer

Das Deutschlandstipendium feiert sein zehnjähriges Jubiläum. Seit dem Wintersemester 2018/19 zählt die Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz zu den Förderern des Deutschlandstipendiums und unterstützt in enger Kooperation mit den Hochschulen und Universitäten des Landes besonders leistungsstarke Studierende der Ingenieurwissenschaften.

Mit der finanziellen Unterstützung wird den Stipendiaten einerseits der Lebensunterhalt erleichtert, sodass sie sich voll und ganz auf ihr Studium konzentrieren können. Andererseits versteht sich die Förderung auch als Anerkennung ihres besonderen gesellschaftlichen Engagements. „Wir sind der Überzeugung, dass die Zukunft unseres Landes in den Händen von außergewöhnlich talentierten und engagierten Nachwuchskräften liegt“, sagt Kammerpräsident Dr.-Ing. Horst Lenz. Angesichts des demografischen Wandels und des wachsenden internationalen Wettbewerbs nehme die Kammer ihre gesellschaftliche Verantwortung zur gezielten Förderung von Spitzentalente im Ingenieurwesen besonders ernst. „Dabei sehen wir uns nicht nur als finanzielle Förderer, sondern vielmehr als Mentoren der Studierenden, die ihnen während des Studiums mit Rat und Tat zur Seite stehen und durch unser breites Netzwerk den Eintritt ins Berufsleben erleichtern“, führt Lenz weiter aus.

Seit 2011 unterstützen Bund, Förderer und Hochschulen mit dem Deutschlandstipendium begabte und leistungsfähige Studierende. Ziel des Programms ist, herausragende Leistungen und gesellschaftliches Engagement zu honorieren und das Verantwortungsbewusstsein der Gesellschaft für Bildung und Begabung zu stärken. Gleichzeitig sollen bei Studierenden Anreize für Spitzenleistungen gesetzt und so starke Fachkräfte zur Sicherung des Wissenschafts- und Wirtschaftsstandorts Deutschland gewonnen werden.

Seit dem Wintersemester 2018/19 unterstützt die Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz sieben Stipendiaten pro Jahr. Die feierliche Übergabe der Förderurkunde erfolgt im Rahmen der Stipendiaten-Feier an der jeweiligen Hochschule bzw. Universität.

Bundesweit beteiligen sich etwa 90 Prozent der staatlichen Hochschulen am Deutschlandstipendium. Im Jahr 2019 wurden rund 28 200 Stipendiatinnen und Stipendiaten gefördert. Dazu haben etwa 7500 Förderer beigetragen.