LFB ehrt Auszubildende mit Bestnote

Die besten BauzeichnerInnen, Patrycja Zienko aus Mainz (3.v.l.), Julian Fuhr aus Neustadt im Landkreis Neuwied (Mitte) und Carmen Horsch aus Alflen (3.v.r.) zwischen LFB-Präsident Edgar Wilk (1.v.r), seinen Vizepräsidenten, Dr.-Ing. Horst Lenz (1.v.l.) und Dr. Andreas-Georg Kiefer (2.v.r.) sowie Bildungsstaatssekretär Hans Beckmann (2.v.l). Ausbilder für die besten Bauzeichner waren das Planungsbüro Dittrich in Neustadt, IBS Ingenieure GbR in Alflen sowie IBC Ingenieurbau Consult GmbH in Mainz.

Als bester Vermessungstechniker in Rheinland-Pfalz wurde Stefan Werner aus Neustadt an der Weinstraße ausgezeichnet. Er wurde vom Vermessungsbüro Berg in Neustadt ausgebildet.

Als bester technischer Systemplaner in Rheinland-Pfalz wurde Nabil Samad geehrt. Seine Ausbildung absolvierte er bei Voss & Kamb und Partner GmbH, Beratende Ingenieure in Kaiserlautern.

Bei der Feier der besten Auszubildenden im ZDF Konferenzzentrum in Mainz ehrte der Landesverband der Freien Berufe (LFB) am 30. August 2017 die 59 besten freiberuflichen Absolventen in Rheinland-Pfalz, die ihre Prüfung mit „sehr gut“ oder „gut“ abgeschlossen haben.

LFB-Präsident Edgar Wilk sprach in seiner Rede an die Absolventen über die herausragenden und vorbildlichen Leistungen, die sie erbracht haben und gratulierte im Namen des gesamten Verbandes. Sein Vizepräsident, Dr. Andreas Kiefer fand darüber hinaus lobende Worte für die Ausbildungsstätten und Berufsschulen sowie für die Angehörigen und Freunde, da diese den Auszubildenden durch ihre Unterstützung und ihren Beistand während der Prüfungszeit stets hilfreich zur Seite standen.

Schirmherrin der Feierlichkeiten war auch dieses Jahr die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig, die ihr Grußwort durch ihren Staatssekretär Hans Beckmann überbringen ließ.

Fotos: Kristina Schäfer